Weblog   |   Impressum    |   Kontakt    |  

Sonntag, 29. Juni 2014

Chromebooks sind bestens für den Offline Betrieb geeignet!

Aktuell wird öfter über das Thema “Chromebooks” berichtet. Dabei wird auch auf die eingeschränkte Funktionsfähigkeit vom Chromebooks ohne Internetverbindung hingewiesen (vgl. Artikel).


Ich möchte mit diesem Artikel die Hypothese aufstellen: Chromebooks sind bestens für den Offline Betrieb geeignet.


Meine Hypothese geht von folgendem Szenario aus. Zwei Mitarbeiter (Herr Huber und Herr Meier) haben den Auftrag, ein Konzept zu erstellen.


Das Konzept wird von Herrn Huber mit Google Docs angelegt. Herr Huber erteilt Herrn Meier die Freigabe. Beide können damit an dem Konzept arbeiten.



Herr Meier hat ein Chromebook. Er hat die Offline Funktion eingerichtet. Damit steht Herrn Meier das Konzept via Google Docs (gespeichert in Google Drive) auch ohne Internetverbindung zur Verfügung. Herr Meier kann gut in Flugzeug arbeiten. Er nutzt deshalb seinen nächsten Flug um seine Ideen im Konzept zu erfassen. Das geht auch ohne Internetverbindung.


Zur gleichen Zeit arbeitet Herr Huber am Konzept. Er verfügt während der Bearbeitung über eine Internetverbindung.


Nach der Landung hat Herr Meier wieder eine Internetverbindung. Unmittelbar nachdem das Chromebook wieder über eine Internetverbindung verfügt, werden alle Änderungen von Herrn Meier in das Konzept übertragen. Google Docs führt alle Änderungen (von Herrn Huber -online- und von Herrn Meier -offline- zusammen). Im Überarbeitungsverlauf sind alle Änderungen nachvollziehbar.


Deshalb meine Behauptung: Chromebooks sind bestens für den Offline Betrieb geeignet.