Weblog   |   Impressum    |   Kontakt    |  

Sonntag, 24. März 2013

Managementhandbuch: ein Beispiel

Über das Managementhandbuch als Bestandteil des Ganzheitlichen Managements habe ich schon einen Beitrag veröffentlicht. Heute möchte ich an einem konkreten Beispiel das Thema genauer vorstellen. 

Ich möchte zur Kommunikation im Projektteam die Communities von Google verwenden. Damit haben wir den Vorteil, eine gute Kommunikationsplattform zu verwenden und müssen uns nicht mit E-Mails quälen :-). So einfach die Idee sich anhört, so vielfältig sind die notwendigen Schritte. 

Das Managementhandbuch zum Thema: Kommunikation mit Communities hat folgende Bestandteile:

  • Beschreibung
    Dort ist ganz einfach ausgeführt: wir verwenden Communities und die Vorteile dabei.
  • Beschreibung IT
    Hier wird es schon genauer. Das bedeutet, wird verwenden als Technik Google Communities. Und welche Schritte für die Verwendung notwendig sind. In diesem Beispiel brauche ich einen Google Account inkl. der Registrierung bei Google+.
  • Detailbeschreibungen
    Dort befindet sich eine Schritt für Schritt Anleitung: Detailanleitung Google: Registrierung (inkl. Google+)
Diese Detailanleitung hat schon 8 Seiten. Und umfasst gerade mal die Registrierung bei Google mit der Anmeldung bei Google+. Das Managementhandbuch hat dann auch noch Detailanleitungen für die Aufnahme in die Community (Einladung durch Moderator) und die fortlaufende Nutzung.

Wichtig ist, dass alle Projektmitarbeiter/-innen mit der Technik umgehen können. Nur so entsteht der gewünschte Mehrwert. Und solche Detailanleitungen helfen, die Akzeptanz und die Nutzung zu erhöhen.