Weblog   |   Impressum    |   Kontakt    |  

Sonntag, 24. Februar 2013

Vorteile des Managementhandbuchs

Heute möchte ich den Blick auf die Vorteile des Managementhandbuchs richten. Das Managementhandbuch ist wesentlicher Bestandteil des ganzheitlichen Managements. In meiner Praxis im Zusammenhang mit Projekten habe ich mich viel mit Projektmanagementstandards beschäftigt. Als Projektleiter bieten diese eine gute Basis für die Durchführung und ich behaupte, dass jeder Projektleiter Ansätze der Standards verwendet (auch wenn er sie so nicht nennt :-). 

Wichtig bei der Projektdurchführung ist die Verwendung von Software. Auch dort kommt eine Menge zu Einsatz. Als Projektleiter kommt man mit diesen Tools auch ganz gut klar. Jetzt kommt das große Aber: Projekte werden durch das Projektteam entschieden. Und als Projektleiter ist es für mich wichtig, alle Projektmitarbeiter mit zu nehmen. Auch die Assistentin, die kein "Nerd" ist :-), muss mit dem System von Standards und Software zurecht kommen. Wichtig ist, dass sie auch den Mehrwert für sich erkennt. Sonst wird es echt schwierig :-). Denn wenn die Standards und die Software als Overhead wahrgenommen wird, ist kein vernünftiges Arbeiten möglich. Frust entsteht. 

Und genau dort setzt das Managementhandbuch an. Es bildet die Klammer zwischen Standards und Software. Es beschreibt beide Seite und gibt mit Detailanleitungen jedem/r Mitarbeiter/-in die Möglichkeit, seine Arbeiten in der Software durchzuführen. Da es sich bei der Software auch um ein integriertes System handelt, die den gesamten Projektmanagementprozess untersützt, entsteht eine Basis für die gemeinsame Zusammenarbeit und Kommunikation.